Die Oase Sidi Mbrek

Sidi Mbrek ist ein kleines Dorf, das 35 km von Essaouira entfernt liegt, ganz in der Nähe des idyllischen Ortes Sidi Kaouki. Die Oase ist von Sidi Kaouki mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Taxi oder zu Fuß rund zwei Stunden entlang eines einsamen Strandes zu erreichen. Dort findet man einen einzigartigen Ort, an dem Ziegen von Passanten unbeeindruckt das Wasser eines Baches trinken, der den mächtigen Atlantik mit der Weite des Arganwaldes verbindet. Diese Oase wurde vor vielen Jahren von einem Marabout, einem in der Berber-Kultur als heilig angesehenen Menschen, gewählt, um sich zurückzuziehen.

Es fällt nicht schwer, sich vorzustellen, warum er diesen Ort dafür gewählt hat. Von der Spitze der Klippe, wo noch heute die Ruinen seines Hauses stehen, konnte der Marabout sehen, wie ein Fluss in die trockene Landschaft aufbrach, um Leben zu bringen. Dort, umgeben von Argan-Bäumen und einer riesigen Düne, war es möglich, die Fülle des zunehmend fruchtbaren Landes zu betrachten. Sicher liebte er es, zum Strand zu laufen und dort die Wellen und die Einsamkeit zu genießen. Heute gehen dort die Fischer in Booten, die sie aus den Schläuchen von Traktor-Reifen bauen, auf See, um ihre Netze auszuwerfen.

INFOS ÜBER DIE PROVINZ ESSAOUIRA ENTHALTEN

Die Oase Sidi Mbrek

Sidi Mbrek ist ein kleines Dorf, das 35 km von Essaouira entfernt liegt, ganz in der Nähe des idyllischen Ortes Sidi Kaouki. Die Oase ist von Sidi Kaouki mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Taxi oder zu Fuß rund zwei Stunden entlang eines einsamen Strandes zu erreichen. Dort findet man einen einzigartigen Ort, an dem Ziegen von Passanten unbeeindruckt das Wasser eines Baches trinken, der den mächtigen Atlantik mit der Weite des Arganwaldes verbindet. Diese Oase wurde vor vielen Jahren von einem Marabout, einem in der Berber-Kultur als heilig angesehenen Menschen, gewählt, um sich zurückzuziehen.

Es fällt nicht schwer, sich vorzustellen, warum er diesen Ort dafür gewählt hat. Von der Spitze der Klippe, wo noch heute die Ruinen seines Hauses stehen, konnte der Marabout sehen, wie ein Fluss in die trockene Landschaft aufbrach, um Leben zu bringen. Dort, umgeben von Argan-Bäumen und einer riesigen Düne, war es möglich, die Fülle des zunehmend fruchtbaren Landes zu betrachten. Sicher liebte er es, zum Strand zu laufen und dort die Wellen und die Einsamkeit zu genießen. Heute gehen dort die Fischer in Booten, die sie aus den Schläuchen von Traktor-Reifen bauen, auf See, um ihre Netze auszuwerfen.

INFOS ÜBER DIE PROVINZ ESSAOUIRA ENTHALTEN
2018-07-20T10:14:31+00:00